Ein Aufruf

Fällt es Ihnen auch auf: Je mehr über die Zerstörung der Umwelt geredet und geredet und endlos debattiert wird, desto mehr Fahrt nimmt diese Zerstörung auf. Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und wir selbst schaffen einfach nicht den entscheidenden Schritt zum...

Rechenaktion am Egelsee

Die Dreieckswiese vor dem Egelsee hat die Ökogruppe Hagenheim unter ihre Fittiche genommen. Dort wurden schon im Frühjahr Bäume gepflanzt und jetzt wurde von Kevin die Wiese gemäht, nachdem alles ausgeblüht war. Das Zusammenrechen der Mahd muss aber von Hand...

Nach dem Hagelschlag

Die große Doppellinde, ein Charakterbaum am Nordeingang von Hagenheim, steht genau gegenüber unserem Haus. Sie bot nach dem schweren Hagelschlag einen traurigen Anblick. Ihre Blätter, plötzlich von trübem Braungrau, hingen...

Vögel füttern im Sommer?

Die Natur durchlebt schwierige Zeiten. Der Mensch erfindet immer neue Mittel und Wege, um seine Produktion zu steigern und alles, was ihm nicht nützlich erscheint, schnellstens zu beseitigen.Unkräuter – oder besser gesagt: unerwünschte Kräuter – im Feld oder Garten?...

Störche unterm Kreuz

Seit wann habt Ihr hier Störche? fragt eine Besucherin, die am Ende der Kirchstraße extra umgekehrt ist, um uns zu informieren.
Störche? In Hagenheim??

Der Kompost

Der Weg zum Schwarzen Gold für unseren Garten.

Erste Wiesenfläche in Hagenheim in Pflege genommen

Mit einer gemeinschaftlichen Pflanzaktion startete die Pflege des Wiesendreiecks an der Ecke Hofstetter Straße/Feldweg zum Egelsee.

Unsere Streuobstwiese ist fertiggestellt

Ein Dorfeingang mit blühenden Obstbäumen ist schon lange eine Vision von uns. Direkt am Dorfausgang von Hagenheim, an der Kreuzung nach Hofstetten, haben wir auf einer Wiese mit etwa einem halben Hektar eine Streuobstwiese angelegt.

Gartenseminar

Wie kann ich meinen privaten Garten lebendig und lebenswert gestalten – für Mensch, Tier und Pflanze? Welche Alternativen gibt es zum sterilen Rasen? Wie kann ich Insekten und andere Kleinlebewesen beheimaten? Diese und weitere Fragen werde ich in einem kleinen Seminar beantworten.

Sieben Insektenporträts – mit Pinsel und Stift

Das Insektensterben ist in aller Munde und hat sich langsam und endlich als unleugbarer Fakt in Köpfen und Medien etabliert. Mit dem Verschwinden zahlloser Insekten verschwinden auch unsere Vögel. Die Feldlerche ist aus gutem – vielmehr: schlechtem! Grund zum zweiten...

Interessengemeinschaft Dorfgrün und Gartenkultur Hofstetten

Hier vor unserer Haustüre können wir in einer immer unübersichtlicher werdenden Welt im Kleinen unser Lebensumfeld verbessern. Und aus vielen kleinen Dingen entsteht irgendwann etwas Großes.

An drei Schwerpunkten möchten wir in unserer Gemeinde mit den Ortsteilen Hofstetten, Hagenheim, Memming und Grünsink arbeiten.

  • Die ökologischen Flächen für alle Lebewesen müssen mehr und vernetzt werden.
  • Unsere Gärten müssen wieder zu Lebensräumen werden.
  • Unser gesamtes Konsumverhalten muss auf den Prüfstand – sei es Alltag, Freizeit oder Reisen.

Packen wir es also an: Machen ist wie wollen, nur krasser!

Hier findet ihr aktuelle Beiträge zu unseren Aktivitäten. Diese sollen nicht nur zur Information dienen, sondern auch Inspiration für weitere Ideen und Maßnahmen sein. Wir freuen uns auf eure Anregungen.

Hier stellen wir euch Projekte vor, die die Interessengemeinschaft unterstützt oder selbst ins Leben gerufen hat. Unser Streben ist es u.a. möglichst viele Flächen im Gemeindegebiet ökologisch zu gestalten und für spätere Generationen zu bewahren.

Keine Veranstaltungen

Unsere Partner

Netzwerk Dorfökologie

Der Arbeitskreis ist Teil des Netzwerk Dorfökologie, das sich mit überregionalen Aspekten der Dorfökologie befasst.

 

Aktuelle Beiträge auf Netzwerk Dorfökologie:

Nisthilfen für Vögel – ein Beitrag zum Artenschutz

Natur und Vogelschutz finden in der Bevölkerung wachsende Unterstützung, gleichzeitig schreitet die Intensivierung der Landwirtschaft flächendeckend voran.

Oktober – Hüter der Unordnung

Ein winziger König, Nachfahre von Riesen, hütet im Garten die Unordnung des Lebens. Nehmen wir uns ein Beispiel am Zaunkönig.

Ein guter Tag für den Artenschutz

Der bayerische Landtag hat heute mit einer überwältigen Mehrheit den Gesetzesentwurf für Artenvielfalt angenommen und darüber hinaus zusätzliche Maßnahmen beschlossen.

Bildnachweis:

  • © Hannes Wenning
  • © Jochim Varchmin
  • © Beatrix Saadi-Varchmin
  • © Jochim Varchmin
  • © Beatrix Saadi-Varchmin
  • © MDR
  • © Hannes Wenning
  • © Hannes Wenning
  • © Hannes Wenning
  • © Beatrix Saadi-Varchmin
  • © Gemeinde Hofstetten
  • © Hof Jebel
  • © Klaus Janke
  • © Ulrike Peters