Beiträge

November – Schönheit des Wenigen

Das Gartenjahr ist hier aufgehoben. Wir bekommen die Chance, den Rhythmus der Natur zu spüren und zu achten.

Oktober – Hüter der Unordnung

Ein winziger König, Nachfahre von Riesen, hütet im Garten die Unordnung des Lebens. Nehmen wir uns ein Beispiel am Zaunkönig.

Ein guter Tag für den Artenschutz

Der bayerische Landtag hat heute mit einer überwältigen Mehrheit den Gesetzesentwurf für Artenvielfalt angenommen und darüber hinaus zusätzliche Maßnahmen beschlossen.

Ausgleichsflächen zum Schutz unserer Natur

In Zeiten von Insektensterben, Artenverlust, Flächenfraß und Klimawandel gilt die Aufmerksamkeit der bayerischen Regierung vermehrt dem Schutz von Natur und Umwelt.

Mit Volldampf voraus

Ab April/Mai explodieren die Bienenvölker! Ob Königin, Arbeiterin oder Drohn – Der Imker muss dafür sorgen, dass alle Arbeitsgruppen beschäftigt und zufrieden sind.

Wird die Erde unbewohnbar?

Die Ergebnisse des gerade vorgelegten Berichts des Weltbiodiversitätsrats sind dramatisch. Auch nüchterne Zeitgenossen beschleicht langsam die Angst, dass es jetzt ans Eingemachte, sprich an das Leben vor unserer Haustür geht.

Im Märzen der Imker …

… meist zum ersten Mal nach dem langen Winter in die Bienenvölker schaut und dabei darauf achtet er, wie stark das Volk noch ist.

Lesetipp: Bürgermeister Hirsch geht baden

Im Buch von Thea Fischer geht es fast zu wie im richtigen Leben. Ein Dorf am Ammersee, die Ambitionen eines Bürgermeisters, die Planungen für ein Großprojekt und die Sorge einiger Bürger um die damit verbundene Zerstörung des Ökosystems. Die Handlung ist eingebettet in die Geschichte um drei Männer, die gemeinsam aufgewachsen sind und einmal so etwas wie Freunde waren. Sie entwickeln sich in unterschiedliche Richtungen …

Bildnachweis: