Wir sind begeisterte Realisten, und wir schaffen es! Jetzt!

Nein, für Pessimismus haben wir keine Zeit mehr, wie die legendäre Primatenforscherin Jane Goodall gesagt hat: „Nur handeln hilft – und handeln macht glücklich.“

Sehr viele Menschen in Bayern haben sich in den vergangenen Wochen für das Volksbegehren Artenvielfalt eingesetzt, haben Gespräche mit Pessimisten und Skeptikern geführt, haben ihnen von der Bedrohung, aber auch von der Schönheit unserer natürlichen Umwelt erzählt. Begeistert und voller Zuversicht.

Niemand macht sich dabei Illusionen. Wir werden nicht von heute auf morgen alles ändern, was unsere Umwelt bedroht. Aber es bewegt sich etwas. Immer mehr Menschen spüren den Verlust von Insekten, von Vögeln. Und sie wollen etwas beitragen zu Veränderung.

Und sie spüren, dass sie auch kleine Änderungen im eigenen Verhalten, in ihrem Umfeld glücklich macht. Wir sind nicht ausgeliefert. Jeder kann etwas beitragen. Jeder Schritt zählt.

Heute ist der letzte Tag der Eintragungsfrist für das Volksbegehren Artenvielfalt.
Wer sich noch nicht eingetragen hat, sollte jetzt in sein Rathaus gehen.

JETZT!

 

Ausführliche Informationen zum Volksbegehren sowie den Gesetzesentwurf zum Herunterladen findet ihr unter folgendem Link:

Pressestimmen zum Volksbegehren Artenvielfalt

Das Volksbegehren Artenvielfalt hat ein breites Echo in der Öffentlichtkeit ausgelöst und wird auch in der Presse kontrovers diskutiert. Hier findet ihr eine Auswahl an Zeitungsartikeln, Radio- und Fernsehbeiträgen.

Alle Beiträge zum Volksbegehren Artenvielfalt

Hier findet ihr alle bisher veröffentlichten Beiträge zu unserer Serie "Was wir gewinnen – 14 Stationen zum Volksbegehren" von Eva Rosenkranz.

Bildnachweis: